Stilvolle Esszimmer • Möbel Bald

Stilvolle Esszimmer

Raum zum Genießen

Auf das Wohlbefinden beim Essen haben nicht nur die die Speisen auf dem Teller einen Einfluss, sondern auch der Ort, an dem gegessen wird. Genießen funktioniert am besten in einem rundum harmonischen Ambiente. Das gelingt wunderbar in einem Esszimmer, in dem Kommoden, Highboards, Vitrinen und die Esszimmergarnitur gekonnt aufeinander abgestimmt sind. Während der Mahlzeiten und des gemütlichen Beisammenseins am Esszimmertisch schweift das Auge unweigerlich durch den Raum. Je gelungener die Inneneinrichtung, desto höher ist der Wohlfühlfaktor, desto besser schmeckt das Essen. Die Experten von Möbel Bald beraten Sie gerne bei der Neugestaltung Ihres neuen Wohlfühlortes.

Raum zum Wohlfühlen

Raum zum wohlfühlen • Möbel Bald

Nachhaltig und behaglich – diese Stilrichtung macht sich bei der Einrichtung der Esszimmer bemerkbar. Mit warmen Farben die Natur ins Esszimmer holen findet Gefallen. Hochwertige Holzmöbel, geräumige Vitrinen oder Sideboards aus Naturhölzern sorgen für ein stimmiges Gesamtbild und ein gemütliches Ambiente. Gleichzeitig bieten die urigen Holzmöbel genügend Stauraum für Gläser, Geschirr, Besteck und weitere praktische Utensilien für das Esszimmer. Zusätzlich sorgt die warme Beleuchtung der Vitrinenschränke für wohnliches Flair. Individuelle Dekorationen schmücken gekonnt Möbelstücke und Wände und geben dem Speiszimmer eine individuelle Note. Es entsteht ein Raum zum Wohlfühlen.

Raum zum Loslassen

Modern und zeitgemäß – das ist das Wohlfühlkonzept für schicke Speisezimmer. Die Esszimmergarnitur gibt den Ton an. Auf schmalen Kufen schweben Stühle und der ausladende Esstisch daher. Familie und Freunde finden auf komfortablen Bänken mit oder ohne Rückenlehne Platz. Der perfekte Sitzgenuss in eleganter Umgebung. Jede Unterhaltung und jedes Essen werden so zum Erfolg. Weniger ist mehr heißt das Erfolgsrezept, das sich dahinter verbirgt. Hochwertige Esstische mit stylischen Stühlen stehen im Vordergrund. Große Tischplatten harmonieren gekonnt mit farbigen Stühlen. Ob pastellige Farben oder frische Farbtupfer aus rot, blau oder grün – der Fantasie sind im Raum zum Loslassen keine Grenzen gesetzt.

Raum zum loslassen • Möbel Bald

Raum zum Loslassen

Raum zum loslassen • Möbel Bald

Modern und zeitgemäß – das ist das Wohlfühlkonzept für schicke Speisezimmer. Die Esszimmergarnitur gibt den Ton an. Auf schmalen Kufen schweben Stühle und der ausladende Esstisch daher. Familie und Freunde finden auf komfortablen Bänken mit oder ohne Rückenlehne Platz. Der perfekte Sitzgenuss in eleganter Umgebung. Jede Unterhaltung und jedes Essen werden so zum Erfolg. Weniger ist mehr heißt das Erfolgsrezept, das sich dahinter verbirgt. Hochwertige Esstische mit stylischen Stühlen stehen im Vordergrund. Große Tischplatten harmonieren gekonnt mit farbigen Stühlen. Ob pastellige Farben oder frische Farbtupfer aus rot, blau oder grün – der Fantasie sind im Raum zum Loslassen keine Grenzen gesetzt.

Raum zum Anlehnen

Raum zum Anlehnen • Möbel Bald

Freunde von Armlehnen und Liebhaber von bequemen Sitzmöbeln kommen auf ihre Kosten. Der vollgepolsterte Armlehnen-Stuhl ist ein gern gesehener Gast an der natürlichen Tafel mit Holzstrukturen. Die Schwere der Massivholzplatte wird durch das elegante Design der Sitzmöbel aufgehoben. Äußerlich schön und bestechend durch seine moderne Optik überzeugen schmale Armlehnen durch eine besondere Leichtigkeit – perfekt für den trendigen Raum zum Anlehnen. Die Möbelspezialisten bei Möbel Bald beraten Sie gerne, wie Sie Ihren Lieblingsraum stilvoll gestalten können.

Gläserkunde

Im Esszimmer wird gerne mit Familie und Freunden an der Tafel gesessen und gemeinsam werden leckere Speisen genossen. Mit den passenden Getränken kommen manche Gerichte besonders gut zur Geltung. Aber welches Glas passt zu welchen Getränken? Generell gilt: Je bauchiger das Glas, umso besser kann sich das Aroma entfalten. Unser kleines 1×1 der Gläserkunde gibt wertvolle Tipps, damit Gastgeber/-innen stilecht servieren können.

Gläser für Sekt und Champagner: Der prickelnde Willkommensgruß oder auch Begleiter für einige Speisen kann sowohl in schmalen, flötenähnlichen Gläsern als auch in Schalen serviert werden. In Champagnerflöten beiben die hübschen blubbernden Perlenketten länger erhalten als in großen Schalen.

Gläserkunde • Möbel Bald

Gläser für Likör: Likörgläser haben gerne einen längeren Stiel und einen schlanken, zylindrischen Kelch. Dadurch kommen die Aromen gut zur Geltung.

Wassergläser: Hier ist alles erlaubt. Besonders gut wirken an der gedeckten Tafel einheitliche Gläser für alkoholfreie Getränke. Das bringt optisch Ruhe zu den schmalen oder bauchigen Gläsern für Weiß- und Rotwein hinein.

Weißweingläser: Weißwein wird gekühlt serviert. Außerdem soll das vorhandene Aroma möglichst lange erhalten bleiben. Daher empfehlen sich schmale und leicht bauchige Weingläser mit einem längeren Stiel. Durch den langen Stiel ist der Abstand zwischen Hand und Glas groß genug, damit die Temperatur des Weins durch die Handwärme nicht negativ beeinflusst wird.

Rotweingläser: Rotwein braucht Luft zum Atmen. Daher eignen sich bauchige Gläser mit breiter Öffnung besonders gut für die edlen roten Tropfen. Als Faustregel gilt: Je höher der Tanningehalt des Weins, desto bauchiger sollte das Rotweinglas sein.

Grappa und Obstler: Die Obstbrände als Digestif bzw. sogenannte Absacker nach dem Essen werden in schmalen Gläsern mit langen, dünnen Stielen und hohem Rand serviert.

Whisky, Cognac & Co: Gläser mit zylindrischer Form und schwerem Boden eigenen sich für Whisky, wohingehend Cognac, Rum oder auch Weinbrand in einem Schwenker gut zur Geltung kommen.

Das könnte Sie auch noch interessieren:

Das Esszimmer – ein Raum für Genuss

Mehr erfahren

Smarte Küchen – Die Küche im Wandel

Mehr erfahren