Der Esstisch als wertvoller Treffpunkt • Möbel Bald
Der Esstisch als wertvoller Treffpunkt • Möbel Bald

Der Esstisch als wertvoller Treffpunkt

Vielfältige Designs

Ob beim gemeinsamen Essen, entspannten Kaffeetrinken oder produktiven Arbeiten – der Esstisch spielt in den meisten Haushalten eine elementare Rolle und ist nicht wegzudenken. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich für einen Tisch zu entscheiden, der zum Wohlfühlen einlädt. Möbeldesign und Funktionalität sind oftmals die entscheidenden Kriterien, die ausschlaggend sind. Dank der breiten Vielfalt an Esstischen müssen Sie sich allerdings keinerlei Sorgen machen – hier findet jeder den Richtigen, der zu den eigenen Bedürfnissen passt. Sie sind auf der Suche nach einem neuen Tisch für Ihren Essbereich? Kein Problem. Unsere Möbelexperten beraten Sie gerne. Vereinbaren Sie ganz einfach einen kostenlosen und unverbindlichen Beratungstermin oder besuchen Sie eines unserer Möbelhäuser!

Materialien, die begeistern

Der Esstisch als wertvoller Treffpunkt • Möbel Bald

Bei der Wahl eines Esstischs sollte darauf geachtet werden, dass das Material möglichst robust und pflegeleicht ist. Dann bleibt die Tischplatte unbeschadet, selbst wenn mal etwas daneben geht oder Geschirr hin und her geschoben wird. Ein echter Klassiker, wenn es um Esstische geht, ist der Esstisch aus Holz. Holz ist sehr robust, widerstandsfähig und mit der richtigen Beschichtung auch pflegeleicht. Zudem bietet Holz ein äußerst gemütliches Ambiente. Glas ist ebenfalls ein sehr beliebtes Material. Esstische aus Glas eignen sich besonders gut für alle Fans eines modernen und cleanen Looks. Der große Vorteil bei Glas ist, dass es pflegeleicht ist. Um Kratzer zu vermeiden, sollten jedoch Untersetzer verwendet werden. Wer auf der Suche nach dem aktuellen Trendmaterial ist, der macht mit Beton oder Keramik nichts falsch. Beide Materialien sind äußerst langlebig, unempfindlich und hygienisch und eignen sich daher hervorragend als Tischplatte.

Die Wahl der Tischbeine

Neben der Tischplatte tragen die Tischbeine wesentlich zum Gesamtlook des Esstischs bei. Die Möglichkeiten sind äußerst vielseitig und es gibt schon lange weitaus mehr Möglichkeiten als die klassischen vier Beine. Derzeit sind Kufen aus Eisen ein echter Renner und das nicht grundlos. Sie verleihen dem Esstisch das gewisse Etwas und runden das Design raffiniert ab. Ebenso eindrucksvoll ist ein sogenanntes Spidergestell. Dieses zeichnet sich dadurch aus, dass sich die vier Standbeine diagonal aus der Mitte der Tischplatte erstrecken. Dadurch sind alle Kanten des Esstischs frei, wodurch mehr Sitzfreiheit garantiert ist. Eine weitere beliebte Option ist der X-Fuß. Dieser sieht – wie der Name bereits verrät – aus wie ein X und verleiht dem Esszimmertisch eine moderne und ausgefallene Note. Selbstverständlich gibt es eine Menge weiterer Optionen, die Ihren Esstisch zu etwas ganz Besonderem machen. Lassen Sie sich von uns beraten, welche Tischbeine Ihren Wünschen und Bedürfnissen entsprechen!

Der Esstisch als wertvoller Treffpunkt • Möbel Bald

Die Wahl der Tischbeine

Der Esstisch als wertvoller Treffpunkt • Möbel Bald

Neben der Tischplatte tragen die Tischbeine wesentlich zum Gesamtlook des Esstischs bei. Die Möglichkeiten sind äußerst vielseitig und es gibt schon lange weitaus mehr Möglichkeiten als die klassischen vier Beine. Derzeit sind Kufen aus Eisen ein echter Renner und das nicht grundlos. Sie verleihen dem Esstisch das gewisse Etwas und runden das Design raffiniert ab. Ebenso eindrucksvoll ist ein sogenanntes Spidergestell. Dieses zeichnet sich dadurch aus, dass sich die vier Standbeine diagonal aus der Mitte der Tischplatte erstrecken. Dadurch sind alle Kanten des Esstischs frei, wodurch mehr Sitzfreiheit garantiert ist. Eine weitere beliebte Option ist der X-Fuß. Dieser sieht – wie der Name bereits verrät – aus wie ein X und verleiht dem Esszimmertisch eine moderne und ausgefallene Note. Selbstverständlich gibt es eine Menge weiterer Optionen, die Ihren Esstisch zu etwas ganz Besonderem machen. Lassen Sie sich von uns beraten, welche Tischbeine Ihren Wünschen und Bedürfnissen entsprechen!

Esstische mit Funktion

Der Esstisch als wertvoller Treffpunkt • Möbel Bald

Die Entscheidung für einen Esstisch hängt maßgeblich von den räumlichen Gegebenheiten ab und gestaltet sich daher oftmals gar nicht so leicht. Wer Platz sparen oder flexibel bleiben möchte, der wählt am besten einen Esstisch, der sich je nach Bedarf ausziehen lässt. Dadurch lässt sich im Alltag Platz sparen und dennoch gibt es ausreichend Sitzplätze, wenn sich Besuch ankündigt. Je nach Modell gibt es unterschiedliche Verlängerungssysteme bei Esstischen. Viele der Möbel sind mit Klappeinlagen ausgestattet, die dank raffinierter Mechanismen ganz einfach aus der Versenkung geholt werden können. Andere wiederum haben Ansteckplatten, die die Tischplatte flexibel verlängern. Esstische werden als echte Multitalente also allen Ansprüchen gerecht.

Stilvoll den Tisch decken

Die Vorfreude auf den Besuch ist in der Regel groß, doch wenn es darum geht, den Tisch zu decken, werden viele oftmals etwas unsicher. In welcher Reihenfolge wird das Besteck positioniert und wo kommt das Wasserglas hin? Wir helfen Ihnen gerne auf die Sprünge.

  • Die Teller werden nach Reihenfolge der jeweiligen Gänge gestapelt. Ganz unten findet der sogenannte Platzteller seinen Platz. Darauf kommt der Teller für den Hauptgang. Wenn es eine Suppe als Vorspeise gibt, wird der Suppenteller obendrauf gestellt. So können die jeweiligen Teller nach jedem Gang ganz einfach abgeräumt werden.
Der Esstisch als wertvoller Treffpunkt • Möbel Bald
  • Gibt es vor dem ersten Gang oder zu einem der Gerichte etwas Brot, so kann auch ein Brotteller inkl. Messer auf der linken Seite oberhalb des Bestecks eingedeckt werden.
  • Das Arrangement des Bestecks richtet sich nach der Anzahl der Gänge. Klassischerweise wird das Besteck entsprechend den geplanten Gängen von außen nach innen eingedeckt. Links liegen die benötigten Gabeln und rechts Suppenlöffel und Messer. Oberhalb des Tellers liegt üblicherweise das Dessertbesteck. Wichtig zu beachten ist, dass die Messerkanten jeweils nach Außen zeigen.
  • Die Gläser werden oberhalb der Messer positioniert, gerne in einer diagonalen Linie. Hier gibt die Reihenfolge der Nutzung ebenfalls die Position vor. In der Regel kommt zuerst das Wasserglas, daneben wird das Weißweinglas platziert, gefolgt vom Rotweinglas.

Das könnte Sie auch noch interessieren:

Das Esszimmer – ein Raum für Genuss

Mehr erfahren

Smarte Küchen – Die Küche im Wandel

Mehr erfahren